Fluggesellschaften bauen Angebot ab Hamburg für Sommersaison aus

Ab Mitte Mai sollen über 100 Direktziele ab Hamburg Airport angesteuert werden. Neue Ziele in Griechenland, Zypern und Osteuropa
30. April 2021
Flugzeuge auf dem Vorfeld

Obwohl der Reiseverkehr coronabedingt derzeit stark eingeschränkt ist, blicken die Fluggesellschaften optimistisch auf die Sommersaison am Hamburger Flughafen. Bis zu den Sommerferien wollen die Airlines ihr Angebot von derzeit 80 Direktzielen auf rund 105 Ziele erweitern. Insbesondere die Auswahl für Griechenland, das zuletzt die Quarantänepflicht für Einreisende aus der EU aufgehoben hatte, soll wachsen. Mit Chania, Kalamata, Preveza, Samos, Cluj (Rumänien), Tirana (Albanien), Chisinau (Moldawien), Belgrad (Serbien) und Larnaca (Zypern) kommen neun komplett neue Ziele, davon vier griechische, in Hamburgs Streckennetz hinzu.

Hamburg Airport: mehr Auswahl auf elf Strecken geplant

Voraussichtlich ab Mitte Mai wollen die Fluggesellschaften ihr Angebot  abhängig von den Reisebeschränkungen und der Nachfrage  deutlich aufstocken. Neben den neuen Zielen erhöht sich auf elf weiteren Strecken die Auswahl, weil zusätzliche Fluggesellschaften diese ab Hamburg anfliegen wollen. So gibt es für Reisende etwa künftig für Flüge nach Prag, Oslo, Moskau, Valencia und Thessaloniki mehr Optionen als bisher.

Derzeit rund 70 Starts und Landungen pro Tag in Hamburg

Eine Rückkehr zum Normalbetrieb sei jedoch noch nicht abzusehen. Noch bis mindestens Mitte Mai gilt: Wer von seinem Reiseziel zurück nach Deutschland fliegen möchte, darf nur mit einem negativen Corona-Testergebnis an Bord. Zudem empfiehlt die Bundesregierung weiterhin, auf nicht notwendige touristische Reisen zu verzichten. Derzeit kann der Hamburger Flughafen nach eigenen Angaben lediglich etwa 36 Starts und 36 Landungen pro Tag verzeichnen. Bereits 2020 waren die gewerblichen Flugbewegungen am Airport um etwa zwei Drittel zurückgegangen. Als Reaktion auf die Corona-Pandemie führte der Flughafen neben verschärften Kontakt- und Hygieneregeln auch kontaktlose Check-ins sowie Möglichkeiten für Corona-Tests ein.
tn/sb/kk

Mehr zum Thema