Hamburger Flughafen erhöht Corona-Testkapazitäten

Neues Drive-Through-Angebot und zusätzliches Testcenter ab dem 1. April. Auch kostenlose Schnelltests möglich
29. März 2021
Testzentrum

Der Hamburger Flughafen will seine Corona-Testkapazitäten ab dem 1. April weiter erhöhen. Das Angebot soll um einen Drive-Through-Test im Parkhaus sowie ein zusätzliches Testcenter ergänzt werden und sowohl Reisenden als auch der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Erstmals werden am Flughafen auch die kostenlosen Corona-Bürgertests angeboten. Zudem wird für den Osterreiseverkehr das zuletzt geschlossene Terminal 2 an zwei Wochenenden geöffnet.

Neues Testzentrum bietet kostenlose Corona-Bürgertests an

Im neuen Testzentrum des Betreibers EcoCore sollen neben kostenpflichtigen PCR-Tests, Antigen-Schnelltests und virologischen Antikörpertests auch kostenlose Schnelltests – die sogenannten Corona-Bürgertests – möglich sein. Bisher befinden sich zwei Teststandorte des Anbieters Centogene auf dem Hamburger Flughafengelände. Zum 1. April soll das bestehende kostenpflichtige Testangebot außerdem um einen Drive-Through-Test im Parkhaus P1 erweitert werden. Geplant sei demnach, dass sich Autofahrer nach einer Online-Voranmeldung direkt in ihrem Fahrzeug testen lassen können.

Terminal 2 für möglichen Osterreiseverkehr geöffnet

Auch für einen möglichen Anstieg der Passagierzahlen im Osterreiseverkehr wappnet sich der Hamburger Flughafen. Das vorübergehend geschlossene Terminal 2 werde an den Wochenenden vom 26. bis 28. März sowie vom 2. bis 4. April geöffnet, um eine möglichst große Fläche für die Passagierabfertigung zur Verfügung zu stellen. Die bisher ergriffenen Maßnahmen, wie die medizinische Maskenpflicht, Desinfektionsspender, kontaktloser Check-in oder kontaktlose Gepäckaufgabe, bleiben bestehen.
tn/sb/kk