Welterbetag: Hamburg feiert sein UNESCO-Welterbe im Hybrid-Format

Programm vor Ort in der Speicherstadt wird durch Online-Angebot ergänzt. UNESCO-Welterbe Speicherstadt und Kontorhausviertel sowie Wattenmeer im Fokus
04. Juni 2021
Speicherstadt

Zum deutschen Welterbetag am 6. Juni feiert Hamburg auch in diesem Jahr sein UNESCO-Welterbe Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus sowie den Nationalpark im Welterbe Wattenmeer. Das Festivalprogramm findet unter dem Motto „Solidarität und Dialog“ als Hybrid-Format statt. Zentraler Veranstaltungsort ist die Hauptkirche St. Katharinen. Auf dem Programm stehen Konzerte und Führungen. Das Angebot wird zudem online durch Live-Streams sowie Infos zur Hamburger Stadtgeschichte und den Welterbestätten ergänzt.

Vielfältiges Programm am Welterbetag

„Der Welterbetag ist eine gute Gelegenheit unser Welterbe neu zu entdecken, in Austausch miteinander zu gehen und das Bewusstsein für Hamburgs Vergangenheit zu schärfen“, sagt Kultursenator Carsten Brosda. „Durch das vielfältige Festprogramm wird die architektur- und stadtgeschichtliche Bedeutung von Speicherstadt und Kontorhausviertel mit dem Chilehaus lebendig.“ Gerahmt werden soll das Programm in St. Katharinen von einem Orgelkonzert sowie dem Auftritt der Sängerin Irmelin Sloman, Urenkelin des Chilehaus-Erbauers Henry Brarens Sloman. Zudem findet der Jazz-Gottesdienst „Kriegen wir noch die Kurve? Von Walgesängen, Meeresrauschen und anderen Zeitansagen“ in der Hauptkirche statt. Neben klassischen Führungen umfasst das Festprogramm außerdem alternative Formate zum Entdecken der Speicherstadt und des Kontorhausviertels. 

Angebote vor Ort und online

Ergänzt werden soll das Programm vor Ort durch Informationen und Live-Streams auf der Welterbe-Webseite. Unter anderem stehen das Welterbe Wattenmeer und die Insel Neuwerk im Fokus. „Wir können uns glücklich schätzen, dass wir eine solche außergewöhnliche Natur auf dem Hamburger Gebiet haben“, sagt Umweltsenator Jens Kerstan. „Die Vogeldichte an der Elbemündung ist enorm, auf Neuwerk rasten die Gänse, auf Scharhörn brüten Eiderenten und die Kegelrobben kehren zurück.“ Das Festprogramm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung stehen online zur Verfügung. Die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel mit Chilehaus zählen seit 2015 zum UNESCO-Welterbe. Am deutschen Welterbetag beteiligen sich deutschlandweit zahlreiche der 46 Welterbestätten.
tn/sb/kk

Mehr zum Thema