Wizz Air baut Streckennetz von Hamburg nach Osteuropa aus

Die ungarische Fluggesellschaft verbindet die Hansestadt ab sofort mit rumänischer Stadt Cluj
19. Juli 2021
Wizz Air at Hamburg Airport

Wizz Air vergrößert das Streckenangebot von Hamburg nach Osteuropa: Seit Juli verbindet die ungarische Airline die Elbmetropole mit der rumänischen Stadt Cluj – zwei Mal wöchentlich. Darüber hinaus steuert Wizz Air acht weitere Ziele in Ost- und Südeuropa an, darunter Bukarest. Für diesen Sommer rechnet die Fluggesellschaft nach eigenen Angaben mit bis zu 25 Abflügen pro Woche ab Hamburg.

Von Hamburg Airport aus in die pulsierende Stadt Cluj

„Cluj gehört zu den wichtigsten kulturellen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zentren Rumäniens“, betont Gesa Zaremba, Head of Airline & Traffic Development am Hamburg Airport. Neben einer lebendigen Kunst- und Kulturszene wisse die Stadt mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten und grünen Oasen zu überzeugen.

Wizz Air fliegt zu neun Destinationen in Osteuropa

Inzwischen habe sich die Fluggesellschaft als zuverlässiger Partner Richtung Osteuropa etabliert, und steuert nun insgesamt neun Ziele ab Hamburg Airport an: Neben Cluj fliegt die Airline in die rumänische Hauptstadt Bukarest, nach Varna in Bulgarien sowie nach Skopje in Nordmazedonien. Zudem verbindet Wizz Air die Hansestadt mit der ukrainischen Hauptstadt Kiew und Danzig an der polnischen Ostseeküste. Hinzu kommen Belgrad, Chisinau (Moldawien) und Tirana (Albanien). Nach eigener Aussage ist Wizz Air die größte Low-Cost-Airline-Gruppe in Zentral- und Osteuropa.
sb

Mehr zum Thema