• 5 Jahre Elbphilharmonie: So will das Konzerthaus sein Jubiläum feiern

    Jubiläumswoche mit Festkonzert und vielfältigem Programm vom 9. bis 17. Januar. Lichtkunstwerk setzt visuelle Akzente
  • 550 Zukunftsstipendien für Hamburger Künstler*innen

    Behörde für Kultur und Medien unterstützt freischaffende Bildende Künstler*innen, Autor*innen und Musiker*innen mit insgesamt 3,3 Millionen Euro
  • Reeperbahn-Festival: 300 Konzerte – Weltstar Sting zur Eröffnung

    Größtes Clubfestival Europas vom 22. bis 25. September auf St. Pauli. Musikwirtschaft vernetzt sich
  • Elbphilharmonie läutet Herbstsaison ein

    Oktober-Programm der Elbphilharmonie und Laeiszhalle vorgestellt. Hochkarätige Gastorchester und Künstler*innen angekündigt. Tickets ab sofort erhältlich
  • Kultursommer: Hamburg zieht positive Zwischenbilanz

    Bereits rund 850 Veranstaltungen unter dem Motto „Play out loud“. Mehr als 950 weitere Events bis zum 16. August geplant
  • Hamburg startet Stipendienprogramm für freie Künstler*innen

    Als Reaktion auf die Corona-Krise: Hamburg vergibt 550 Zukunftsstipendien in den Sparten Bildende Kunst, Literatur und Musik 
  • Neues Weiterbildungsprogramm für Hamburger Musikwirtschaft

    Neue Impulse in der Krise: „Hamburg Music Boost“ ab Ende August mit kostenfreien Fortbildungen für Akteur*innen der Musikbranche
  • Labelförderung: Hamburg unterstützt kleinere Musiklabels

    Hamburger Labelförderung 2021 – Bewerbungsphase gestartet. Vielfalt und Qualität der Musikmetropole sollen gestärkt werden
  • Neue Perle für den Musikstandort Hamburg: Jazz Hall eröffnet

    Jazz-Konzerte, eine beeindruckende Architektur und die Ausbildung von Jazz-Musiker*innen: All das vereint die neue Jazz Hall auf dem Campus der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) in Hamburg-Harvestude. Nach rund zweijähriger Bauzeit wurde die Konzerthalle vergangene Woche eröffnet. Seit dieser...

  • Kultursommer: Hamburg feiert den Neustart

    Hunderte Veranstaltungen geplant. Für die Teilnahme hatten sich zuvor rund 220 Hamburger Veranstalter*innen mit unterschiedlichsten Ideen und Formaten beworben